SaBaKi-Tanzreise Portugal 2019 – Tag 4

Tagesausflug nach Lissabon – Portugals Hauptstadt liegt auf hügeligem Gelände an der Atlantikküste. Man muss entweder gut zu Fuß sein (was Tänzer meistens sind – es sein denn, die Füße qualmen noch vom Vorabend), nimmt eines der zahlreichen Tuk Tuks, die auch zu sechst gefahren werden können, oder die historischen Straßenbahnen, um schneller „nach oben“ zu kommen.

Lissabon – ein toller Tagesausflug

Oben, da ist die Oberstadt von Lisboa, wie es einheimisch heißt, hier sind u.a. das imposanten Castelo de São Jorge und zahlreiche Plätze, die einen weiten Blick über die Altstadt, die Tejomündung und die Hängebrücke bieten, an deren Ende auch die Christusstatue steht.

Pastel de Bacalhau

Am Mittag bummeln wir in kleinen Gruppen durch die Altstadt – gefühlt wird an jedem Schuhgeschäft angehalten, sodass am Ende jeder mindestens ein Paar gekauft hat – ja, auch die Jungs!
Natürlich müssen wir auch eine der portugiesischen Spezialitäten probieren – Pastel de Bacalhau – frittierte kleine Bällchen aus Kartoffeln und Stockfisch.

Nachmittags treffen wir uns am großen Platz hinter dem Arco da Rua Augusta – Lissabons‘ prachtvollem Triumphbogen. Nach einem Fotostopp geht‘s Richtung Festung, über den Dächern der Hauptstadt genießen wir den Blick auf die Altstadt und den Tejo und gönnen uns ein kühles Bier.

Über den Dächern von Lissabon

Dann geht’s zurück nach Lourinhã, im ersten Bus gibt’s schon mal spezielle Vorspeisen, Parmigiano di Fersi mit Portwein. Nach einer guten Stunde Fahrt erreichen wir das Restaurant Foz. Das Foz liegt direkt an der Strandpromenade und bietet uns wieder einen tollen Sonnenuntergang. Bei frischem Fisch und leckerem Wein geht Tag 4 zufrieden zu Ende.

Red Snapper – gleich auf dem Teller
%d Bloggern gefällt das: